Liebe Mifgash-Freunde,

wir möchten Euch ab sofort einen monatlichen Newsletter mit aktuellen Berichten zukommen lassen. Wer also gerne regelmäßig unsere Infos per eMail gesendet bekommen möchte, der schreibt uns kurz an haus@mifash.de.

Die erste gestaltete Ausgabe mit 5 Seiten als PDF könnt ihr hier downloaden.

Herliche Grüße

Das Mifgash-Team


Jedes Jahr im Sommer erobern Jugendliche aus vielen Ländern unserer Erde gemeinsam den "Tanzraum Kleve". Ein Projekt von VHS Kleve, KALLE, LAG Tanz und Haus Mifgash, gefördert vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes NRW.

Für ein friedliches Miteinander

Unser in 2013 gegründeter Verein verbindet seither viele Menschen in Kleve bei den unterschiedlichsten Begegnungsaktivitäten.

Die vier tragenden Säulen des gemeinnützigen Vereins Haus der Begegnung – Beth HaMifgash sind:

ein Haus der Erinnerung – die hebräische Übersetzung des Vereinsnamens steht für die Erinnerung an die reiche Geschichte des Klever Judentums und dessen gewaltsames Ende nach Diskriminierung und NS-Terror, die von einer Mehrheit der Stadtgesellschaft mitgetragen wurden.

ein Haus der Begegnung – ein Ort des Kennenlernens von Menschen, Kulturen und Religionen, die heute in der europäischen Region Klever Land leben;

ein Haus der Wachsamkeit und der Aufklärung – ein Ort, an dem Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Nationalismus in ihren aktuellen Ausprägungen analysiert und öffentlicher Kritik unterzogen werden;

ein Haus der Gastlichkeit – ein „Gasthaus“ im ursprünglichen Wortsinn, in dem Bürger*innen und Gäste miteinander essen und trinken, sich austauschen, unterhalten, informieren, bilden, Musik hören, tanzen
und diskutieren.

Für ein friedliches Miteinander – gegenseitiger Respekt durch Begegnung

Seit 10 Jahren sind wir bereits ein Haus der Begeg­nung – ein ideelles Haus, das in zahlreichen Aktivit­ä­ten kon­kret erlebbar ist:

» Mit 150 verlegten Stolpersteinen und dokumentierten Lebens­geschich­ten von jüdischen Klever*innen, die Opfer des NS-Terrors wurden.

» In vielfältigen interkulturellen und inter­reli­giö­sen Projekten, Veranstaltungen, Festivals mit mehr als 20.000 Teilnehmenden: sechs Mifgashtivals,
Kunst­projekt Weg – Way – Sawarib, Kreativhaus, Kunstbude, Kultur­werkstatt, Weltreise für Kinder, #grundstein­hausmifgash, KLEFOR Klever Freund­schaftsorchester, Kinderyoga, Meditation und mehr.

» In Beratungs-, Bildungs- und Kulturangeboten für Geflüchtete und Einheimische: Frauencafé, Deutschkurse, Wege zu Bildung und Arbeit und mehr.

» Am Großen Küchentisch und in unserem provisorischen Begegnungs- und Beratungscafé Mifgashtreff an der Kavariner Str. 44.

 

 

Laden… Laden…